Selbsthilfe durch Fotografie

„Du bist schön“ spricht jeden Menschen an, aber diejenigen, die mit sich und ihrem Aussehen hadern, können diese Aussage nicht auf sich beziehen.

Trifft das vielleicht auch auf Sie zu? Dann lesen Sie im Folgenden, wie ich mir mein Selbsthilfe-Angebot vorstelle.

Du bist schön! SelbsthilfefotografieWie es zu meiner Eigenkreation „Selbsthilfefotografie“ kam:

Ich bin schön? Was an mir ist schön?“

Depressionen und Selbstzweifel und damit verbunden das Aussehen spielen in der heutigen Gesellschaft eine übermäßige Rolle, sodass viele Menschen aufgrund des allgemeinen Drucks aber auch der überzogenen, utopischen Schönheitsideale, die einem überall entgegenspringen, krankhaft leiden. Betroffene, die zum Beispiel im Rahmen einer Essstörung keinen liebevollen Bezug zu sich herstellen können, wissen sich oft auch nach jahrelanger Therapie nicht zu helfen. Sie suchen verzweifelt nach einer anderen Idee der Selbsthilfe und jeder Strohhalm, der sich bietet, wird gerne ergriffen, in der Hoffnung auf Besserung.

Ach, könntet ihr euch doch mal mit meinen Augen sehen…

Aus diesem Wunsch entwickelte sich meine Idee der Selbsthilfefotografie. Eigene Erfahrungen helfen mir, ein gutes Gespür für Sie zu entwickeln und Ängste zu nehmen.

Vorgehensweise / Ablauf der Selbsthilfefotografie:

  • Im Vorfeld: Wir beleuchten, soweit Sie es wollen und können, ihre Selbstbetrachtung (Selbstmissachtung) und eventuelle Ängste im Bezug auf die Fotos (mittels eines Fragebogens) und versuchen diese ein wenig zu lockern. Meist hilft der Austausch und das Formulieren bereits ein wenig. Dieses bis zu halbstündige Kennenlern-Gespräch ist kostenlos und auch per Email möglich. Melden Sie sich einfach gerne unverbindlich bei mir.
  • Das Foto-Shooting: Entspannt, in Ruhe, ohne Druck und Schamgefühl. Sie setzen die Grenzen!
  • Nach dem aktiven Teil:  Wir treffen uns zu einem bis zu halbstündigen neuen Termin, der dazu dient, die Fotos gemeinsam zu betrachten und Ihre ersten Reaktionen gemeinsam zu erleben, sich zu äußern und darüber zu sprechen. Die Konfrontation mit dem eigenen Aussehen fällt ihnen womöglich nicht immer leicht. Wir versuchen Sie möglichst wertfrei zu betrachten.
  • Meine Ziele und Ansprüche sind: Ein entspannterer Umgang mit Ihrem Aussehen / Ihrem Körper. Und, dass sie sich mal mit anderen (meinen?) Augen etwas liebevoller und wohlwollender betrachten, um den Satz „Ich bin schön“ irgendwann in voller Überzeugung sagen zu können.
  • Das Therapeutische: Natürlich verfüge ich nur über ein gewisses Maß therapeutischer Fähigkeiten, denn in erster Linie bin ich Fotografin aus Leidenschaft. Ich stelle aber auf Ihren Wunsch gerne den Kontakt zu einer sehr guten System-Therapeutin her, die voll von diesem Projekt überzeugt ist, und daher gerne mit mir zusammenarbeitet. Von Zeit zu Zeit ließe sich ein solches Foto-Shooting wiederholen und könnte zum Inhalt einer externen Therapie werden. Natürlich müssen Sie nicht in Therapie sein bzw. können selbstverständlich Ihren eigenen Therapeuten einbinden, wenn sie mögen.

 

Preis

Kostenloses Vorgespräch + professionelles Shooting „on location“ ca. 30-60 Minuten + Besprechungstermin inklusive drei hochauflösender Bilder als Datei = 89 Euro

In Absprache mit dem externen Therapeuten ODER auch nur durch unsere eigene Absprache lässt sich ein 3er-Shooting-Paket erstellen, sodass sich ein Shooting nach dem ersten Termin nach einiger Zeit wiederholen ließe. Der Paket – Preis hierfür: 198 Euro.