Ein Artikel der aufregt…oder: wie Victoria Beckham zur dicken Wurst wird!

Liebe Leser/innen meines Blogs,

folgenden Link möchte ich euch ans Herz legen:

http://www.sueddeutsche.de/stil/neue-konfektionsgroesse-bei-abercrombie-fitch-dreifach-duenn-1.2019989

Zunächst war ich sprachlos, dann dachte ich: „Wieso wird sowas nicht verboten?????“

Lange haben wir sehnsüchtig darauf gewartet, und „endlich“ wurde sie eingeführt: Die neue Kleidergröße Triple Zero, die Victoria Beckhams in ihrer berühmten Size Zero als dicke Wurst dastehen lässt.

Wer die Größe einer Sechsjährigen anstrebt (was laut Artikel ja Triple Zero sein soll), der soll bitte in der Kinderabteilung einkaufen gehen (müssen)! Es kann doch nicht zum Ideal oder zur Normalität werden, die Beckenbreite eines Grundschülers zu haben!!! Da würde bei den meisten Frauen ohnehin nur eine Operation helfen, die Hüft-und Beckenknochen abfräst. Und bis dahin hungert man sich mit dem Ziel Triple Zero fröhlich zu Tode? Das Schlimme ist, dass ich junge Mädchen kenne, die sich sowas zum Vorbild nehmen. Die neue Größe Triple Zero bezeichne ich übrigens zusätzlich als „die Abschaffung des Kinderkriegens“, denn das wird ja recht schwierig bei den Maßen…..

Was soll sowas? Lassen wir uns von irgendwelchen absurden Menschen unsere Ideale diktieren?

Ich sage: Nein Danke!

Kindergrößen sind schön, ja! Allerdings an Kindern :-)

Ich appeliere an alle sich mein Motto „Du bist schön“auf einen Zettel zu schreiben, und diesen an den Spiegel zu kleben. Denn es ist wahr! Du bist schön! Deine Kleidergröße ist genau richtig!

Und wers nicht glaubt, der darf sich gerne durch ein Sommer-Shooting überzeugen lassen….

Viele Grüße,

Ines

 

Kommentar schreiben


Name*

Email (wird nicht veröffentlicht)*

Dein Kommentar*

Kommentar absenden